Inhaltsverzeichnis
Beitrag 1 - Teil 1
Beitrag 1 - Teil 2
Beitrag 1 - Teil 3
Beitrag 2
Beitrag 3
Beitrag 4
Beitrag 5
Beitrag 6
Beitrag 7
Beitrag 8 - Teil 1
Beitrag 8 - Teil 2
Beitrag 8 - Teil  3
Beitrag 9
Beitrag 10
Beitrag 11
Beitrag 12
Beitrag 13
Beitrag 14
Beitrag 15
Beitrag 16
Beitrag 17
Beitrag 18 - Teil 1
Beitrag 18 - Teil 2
Beitrag 19 - Teil 1
Beitrag 19 - Teil 2
Beitrag 19 - Teil 3
Beitrag 20 - Teil 1
Beitrag 20 - Teil 2
Beitrag 21
Beitrag 22 - Teil 1
Beitrag 22 - Teil 2
Beitrag 22 - Teil 3
Beitrag 23
Beitrag 24 - Teil 1
Beitrag 24 - Teil 2
Beitrag 25 - Teil 1
Beitrag 25 - Teil 2
Beitrag 26 - Teil 1
Beitrag 26 - Teil 2
Beitrag 27 - Teil 1
Beitrag 27 - Teil 2
Beitrag 28 - Teil 1
Beitrag 28 - Teil 2
Beitrag 28 - Teil 3
Beitrag 29 - Teil 1
Beitrag 29 - Teil 2
Beitrag 30 - Teil 1
Beitrag 30 - Teil 2
Beitrag 31
Beitrag 32
Beitrag 33
Beitrag 34
Beitrag 35
Beitrag 36
Beitrag 37
Beitrag 38
Beitrag 39
Beitrag 40
Beitrag 41
Beitrag 42
Beitrag 43
Beitrag 44
Beitrag 45 - Teil 1
Beitrag 45 - Teil 2
Beitrag 46 - Teil 1
Beitrag 46 - Teil 2
Beitrag 47
Beitrag 48 - Teil 1
Beitrag 48 - Teil 2
Beitrag 49
Beitrag 50 - Teil 1
Beitrag 50 - Teil 2
Beitrag 50 - Teil 3
Beitrag 51
Beitrag 52 - Teil  1
Beitrag 52 - Teil 2
Beitrag 53
Beitrag 54
Beitrag 55 - Teil 1
Beitrag 55 - Teil 2
Beitrag 56
Beitrag 57
Beitrag 58 - Teil 1
Beitrag 58 - Teil 2
Beitrag 59 - Teil 1
Beitrag 59 - Teil 2
Beitrag 60 - Teil 1
Beitrag 60 - Teil 2
Beitrag 61 - Teil 1
Beitrag 61 - Teil 2
Beitrag 62 - Teil 1
Beitrag 62 - Teil 2
Beitrag 63 - Teil 1
Beitrag 63 - Teil 2
Beitrag 64 - Teil 1
Beitrag 64 - Teil 2
Beitrag 65
Beitrag 66 - Teil 1
Beitrag 66 - Teil 2
Beitrag 67
Beitrag 68
Beitrag 69
Beitrag 70
Beitrag 71 - Teil 1
Beitrag 71 - Teil2
Beitrag 72
Beitrag 73 - Teil 1
Beitrag 73 - Teil 2
Beitrag 74
Beitrag 75 - Teil 1
Beitrag 75 - Teil 2
Beitrag 76 - Teil 1
Beitrag 76 - Teil 2
Beitrag 76 - Teil 3
Beitrag 77 - Teil 1
Beitrag 77 - Teil 2
Beitrag 77 - Teil 3
Beitrag 78 - Teil 1
Beitrag 78 - Teil 2
Beitrag 78 - Teil 3
Beitrag 79
Beitrag 80 - Teil 1
Beitrag 80 - Teil 2
Beitrag 81
Beitrag 82 - Teil 1
Beitrag 82 - Teil 2
Beitrag 83 - Teil 1
Beitrag 83 - Teil 2
Beitrag 83 - Teil 3
Beitrag 84
Beitrag 85 - Teil 1
Beitrag 85 - Teil 2
Beitrag 86
Beitrag 87
Beitrag 88 - Teil 1
Beitrag 88 - Teil 2
Beitrag 89 - Teil 1
Beitrag 89 - Teil 2
Beitrag 90
Beitrag 91
Figuren: Albin - Buligin
Castorp
Castorp
Castorp
Castorp - Chauchat
Chinese - Holger
Holländer - Miklosich
Mylendonk - Paravant
Peeperkorn - Schweizer
Settembrini - Sohn
Stöhr - Zimmermann
Ziemßen
Kollektivbezeichnungen
und Statisten

Mylendonk, Adriatica von: 87, 7 („Oberin“); 95, 19.24.26.31.33; 96, 7.10.11; 203, 22 („altadelige Dame“).23 („Schwester-Oberin“); 253, 16f.17 („Frau Oberin“).18 („offenbar Vielbeschäftigte“). 23 („ihr Besuch“); 254, 3f („altadligen Dame“).12 („Vierzigerin, kümmerlichen Wuchses, ohne Formen“).24 („Oberin“); 255, 31 („Frau Oberin“); 256, 2 („Frau Oberin“).27; 257, 8f („Oberin von Mylendonk“); 261, 2; 296, 19; 310, 4f; 317, 17 („Fräulein von Mylendonk“).18 („Oberin“); 320, 7 („Oberin“); 385, 31; 439, 2; 448, 11; 454, 30.33; 456, 18; 470, 17; 506, 31 („Oberin“); 581, 32; 635, 8f („Oberin“); 638, 14; 656, 15 („Oberin“).27 („Adriatica“); 657, 6 („Oberin“).10 („Frauenzimmer“).12 („Oberin sei wohl eine recht originelle Dame“).14f („Mylendonk“).21 („Oberin“); 792, 16 („Oberin“). 18 („Adriatica“); 795, 2f („das verdammte Frauenzimmer, die Mylendonk“). 14 („Oberin“); 796, 18 („Oberin Mylendonk“); 797, 9 („Oberin“); 802, 14 („Oberin“); 943, 8f („Oberin von Mylendonk“). 24 („Oberin“);

Naphta, Elia (Vater): 663, 2 („Vater“).6 („schochet, Schächter“).9 („Leos Vater“).10 („Amtsperson und zwar eine solche geistlicher Art“).13 („Elia Naphta“).16 („etwas Priesterliches in sein Wesen“).20 („Vater“).23 („schmächtige Elia“).31 („sternäugigen Elia“); 664, 4.13 („Brauche des Vaters“).17 („Vater“).22 („Elia Naphta, ein Grübler und Sinnierer“). 23 („Erforscher der Thora“) 23f („Kritiker der Schrift“).32 („Baal-Schem oder Zaddik, das ist Wundermann“); 665, 7.14 („Elias Vorsorge“).24 („Vater“); 666, 10f („Elia Naphta und seinem Rabbi“); Knecht des Elia: 663, 21f („Knechtes, eines jungen Mannes von athletischem jüdischen Schlage“); 664, 18f („sein eigener jüdischer Knecht“);

Naphta, Frau (Mutter): 665,9 („ sein Weib“).16 („Frau Naphta“).23 („Mutter“).33 („hinkränkelnde Mutter“); 666, 28 („seine Mutter, Rahel Naphta“).30f („Verscheiden der Mutter“);

Naphta, Dr. Leo: 561, 31 („zwei Herren“); 562, 6 („Fremden“).10 („Begleiter“).20 („Gefährten“).26 („Herren“).29 („Fremde“).30 („Hausgenosse“).30f („Aftermieter“).30 („Naphta“). 563, 13.17 („feinen Gesellschaft“).21.26 („Paare“).33 („Genosse“); 564, 4 („Zwei von den vieren“).7.16 („die drei“).17 („Naphta als >>Princeps scholasticorum<<“).20 („Herren“).33; 565, 3.13 („Professors“).16; 566, 30; 567, 5.6 („Fremden“).9 („Professor der alten Sprachen“).18 („Latinisten, Zöglings einer Ordensschule“).20 („Dozenten“).22.25; 568, 1.5 („Feind der Menschheit“, „inimicus humanae naturae“); 569, 31; 570, 31f; 571, 2.25; 572, 18; 573, 3 („dieser Herr“).13.33; 574, 21 („Herr“).28; 577, 9; 578, 14.29 („Herr“); 579, 23 („Herr“).30 („Professor“); 580, 30; 581, 1.16 („beiden“).17.26 („Naphta >princeps scholasticorum<.“).582, 1 („Der Kleine?).4f („zweifelhafter Kerl“).9 („Semiten“).10 („Mann“).15.30; 583, 4 („kleine Naphta“).11; 589, 27.31 („dem Kleinen“); 590, 15 („kleinen Naphta“).27 („Herrn Professor Naphta“).29; 591, 19.23.30; 593, 6 („Bewohner“).15.22; 594, 6.22; 595, 3.19.21 („Gastgeber“).26 („kleinen häßlichen Naphta“).31; 596, 18; 597, 10.12 („Wirt“); 598, 1.23 („Aussagende“).25; 599, 4 („ Herr“).10.12 („Gegners“).17; 600,8 („Professore“). 15. 601, 26; 603, 3 („Interlokutor“).5; 604, 3.16; 605, 16.26 („mein Herr“); 606, 6 („Lieber Freund“); 608, 5; 609, 11.19f („Professor“). 27; 610, 12.31; 611, 20 („Professor“).24 („Padre“).25 („Padre“).28; 613, 23.24 („seinen Hausgenossen“); 614, 1 („Persönlichkeit“).7 („diesem Manne“).11.16 („Freunde“).17.24 („diesem Herrn“).26.27 („ein Mann von Kopf“, „diskursive Natur“).29f („ebenbürtigen Gegner“); 615, 15.19.24.26.27 (>dieser Herr<.); 616, 13 („für seine Person“).14 („Naphta“,„für seine Person“).25f („der Mann ist ein Jesuit?!“).29 („Padre“).31 („Herr Naphta ist nicht Pater“); 617, 2 („Präfekt“).3f („Aufseher, Präceptor, Gouverneur der jungen Zöglinge“).8f („Angehöriger des Ordens“).10 („für seine Person“).13 („für die Seinen“).16 („Jesuit“).21; 618, 11 („Ein richtiger Jesuit“).17 („Ist er richtig als Jesuit“).28.31f („Jesuit“).32f („Mann von Geist“); 619,8 („nicht Pater“). 12 („Jesuit“).13 („Mann von Geist“).17 („Pater“).21f („ein Sorgenkind des Lebens, ein joli jésuite mit einer petite tache humide“). 33 („diesen Mann“).33f („ein Wollüstiger“); 620, 3 („Ordensmann“); 621, 3 („Manne“).19.21; 623, 14f („Rabulisten“); 638, 5; 663, 1 („Leo Naphta“).9 („Leos Vater“).14 („Sohnes“).19 („Leo, oder Leib“).31 („Sohn des sternäugigen Elia“); 665, 10f („Kindern, dem Knaben Leib und seinen vier Geschwistern“).15 („geschlagene Familie“).18 („größeren Kindern“).21 („Leos Geschwistern“).22 („den Ältesten“).29f („Vierzehn- und Fünfzehnjährige“); 666, 5 („Privatschüler“).9 („Schlange“).12 („Schüler“).16 („jungen Leo“).17 („Leos Spitzfindigkeit und geistiges Wühlertum“).25 („Schüler“).26.31 („Leo“).32 („Sechzehnjährige“); 667, 14 („armselige Judenjüngling“).17f („jungen Menschen“).19; 14.16 („ein Armer“).20 („Leos persönliche Umstände“).23 („Leo“).24.33 („Naphta von Instinkt zugleich Revolutionär und Aristokrat; Sozialist“).22.27. 30 („seine jüngeren Geschwister“).31f („Geistesaristokraten“); 670, 11.33; 671, 5.7; 672, 9 („Bruder Naphta“).18ff („junge Scholastiker, der vier niedere Weihen, nämlich die eines Türhüters, Meßdieners, Vorlesers und Teufelsbeschwörers empfangen, auch die >>einfachen<< Gelübde abgelegt hatte“).30 („notdürftig Genesenen“).32 („Präfekt, als Aufseher der Alumnen und Lehrer der Humaniora und Philosophie“); 673, 4 („Bruder Naphta“).20 („Lateinlehrer“).23. 674, 13.19 („ci-devant- oder Zukunftsjesuiten“).21 („jeder von beiden“).26 („Naphtas Orden“).31; 675, 13.; 676, 3.8.21.29; 677, 12; 678, 16; 679, 1; 681, 3 („Herren“).5 („einer seiner gegenwärtigen Begleiter“).9 („Herrn“).14 („Herren“); 682, 14.22; 683, 11.14; 684, 5.23 („pfäffischen Naphta“).26; 685, 4.9 („der eben Redende“).10 („Gegner“).32; 687, 23.29; 688, 7; 689, 17.19; 690, 13.26.33 („Herren“); 691, 21; 692, 18.22f („Vorredner“); 693, 31.32.33; 694, 2 („Revolutionär der Erhaltung“).5.25; 695, 18; 696, 10f.19.32f; 698, 10; 699, 2. 7; 700, 22; 701, 20 („inkorrekter Jesuit“).22 (nicht„Pater“); 22f („joli jésuite à la petite tache humide“).25.27 („Widersacher“).28 („Erzieher“); 702, 4.7 („Mann des Logos“).15 („Disputanten“).20.20f („Verteidiger des natürlichen Instinktes“).32; 703, 7.11 („Mann der Freiheit und des Subjektes“).21 („Naphtas Orden“).25.31; 704, 5.11.15.23.23f („ beinahe ein Wüstling vor lauter Freigeisterei“).27f („militärischen Naphta religiöse Libertinage“);705, 10 („Naphtas >>sittlich ungeordnetes All<<“).12 („die Streitenden“).16 („Auswärtigen“).18.28f („pädagogischen Wetteiferer“); 719, 9.30f („scharfe kleine Jesuit und Terrorist, der spanische Folter- und Prügelknecht“); 720, 16; 732, 26 („Wesens in spanischem Schwarz“); 736, 30; 746, 18; 747, 10. 11 („beide Schwätzer“).16.20 („beiden Pädagogen“); 763, 6; 764, 1.2 („beiden feindlich verbundenen“). 5 („Widersacher im Geiste“). 11. 13.16 („den Terroristen“).19.21 („etwas Teuflischem“). 22; 765, 29; 766, 7. 27 („Professor“); 768, 22. 26 (>Doctor angelicus“); 769, 12; 770, 17; 771, 22; 773, 6.22; 774, 1. 17 („Emissär“). 19. 24 („Emissären“).27. 33; 781, 20 („beiden Mentoren“); 782, 13.23.31.33; 783, 13 („Ekklesiast“) 22.26; 784, 10 („Lateinlehrer“).17. 27 („Redner“); 785, 20.32f („kleinen Naphta“); 786, 4 („dem Feinde“).26.32; 787, 2 ; 788, 8f („mein Herr“). 23 („diese zwei“). 30 („beide Geister“); 789, 19; 790, 8. 12. 14f („armer Spötter“). 30 („Widersacher“); 791, 26; 792, 6 („Duellanten“); 808, 6. 16 („Teilnehmenden“); 813, 6. 10. 17. 18 („Gegners“). 21; 836, 2; 843, 11. 13. 14 („Widersacher“). 15 („Widersacher“); 856, 6. 19 („demokratischen Erzieher“). 21 („der eine“); 868, 5f. 30; 869, 4f („beiden überartikulierten Erzieher“); 877, 8 („Widersacher im Geiste“). 13 („Disputanten“); 879, 5. 10 („scharfe Kleine“). 14 („Emporkömmling“). 15 („Emporkömmlinge“). 20 („Widersacher“). 24 („Erziehers“). 29 („Dialektiker“). 33 (>>Regierungsräten<<); 880, 15. 18 („Politiker“). 22 („Beteiligten“). 23 („schmächtig Überartikulierten“). 24; 881, 1 („Hansens Freunde“); 884, 17. 23. 30 („arger Quertreiber“); 887, 1. 4 („Partner“). 27 („Disputanten“). 30; 888, 7. 31 („Emissäre“); 889, 4; 890, 7; 891, 9; 892, 6. 12 („scharfen, mageren kleinen Naphta“). 33 („Disputanten“); 893, 26. 30; 894, 2 („Streiter“). 18 („herabgesetzte Freunde und Lehrer“); 896, 20; 900, 4; 910, 28. 32; 930, 29; 931, 28 („Externen“); 936, 21. 26 („Herren“, „Naphta“); 938, 3; 942, 18; 1045, 16 („Hausgenosse und Widersacher“). 28; 1046, 6 („Naphtas Bosheiten“). 10 („Kranke“). 28; 1047, 14; 1049, 12; 1050, 14. 26. 31. 33; 1051,1f („Auswärtigen“). 30; 1052, 14. 16 („Ex – Jesuit“); 1053, 12; 1054, 13. 27; 1055, 18 („dem Feinde“). 20. 27 („mein Herr“); 1056, 8 („die beiden Gegner“). 23. 27; 1057, 23 („Erzieher“). 30 („mein Herr“); 1058,1 (>>Distruttore! Cane arrabbiato<<!“). 25 („diesem Herrn“). 29 („jener Herr“). 33; 1059, 9. 11 („Parteien“); 1061, 9 („terroristischen kleinen Naphta“); 1062, 3. 9; 1064, 3. 5f („ zwei Schwerkranken“). 9. 15. 19 („Gegner“). 25 („Streitbaren“); 1065, 3. 15. 17f („einer der beiden Parteien“); 1066, 31; 1067, 24. 28; 1068, 16. 21; 1069, 3. 10 („Meine Herren“). 12. 20. 30; 1070, 6 („Gegner“). 8. 22 („Infelice!“). 26; 1072, 20; 1076, 2. 2f („scharf verzweifelten Disputanten“). 33; Kreisrabbiner: 666, 4 („Kreisrabbiners, eines frommen und gelehrten Mannes“).8 („gute Mann“). 12 („Lehrer“).13f („redliche Schriftgelehrte“).23 („guten Talmudisten“).25 („Lehrer“).26 („Meister“); 669, 19f („Hirten seiner ursprünglichen Religionsgemeinschaft“); Unterpertinger, Pater: 666, 31 („Paters Unterpertinger“); 667, 4 („Mitglied des Lehrkörpers vom Pensionat der Gesellschaft Jesu, genannt >>Morgenstern<<“).10ff („Jesuit, ein umgetriebener Mann von gebildeten Formen, Pädagog aus Passion, ein Menschenkenner und Menschenfischer“).24.; 668, 18.21 („Jesuiten“).22f.28 („neuer Lehrer und Gönner“).30 („Meister“); 669, 4 („katholischen Theologen“).24 (>>Entdecker<<)28.; 703, 15;

Nölting, Ammy: 627, 5 („Ammy Nölting“).12.18.22 („alle dreien“).23.25; 632, 17; Freundin der Ammy Nölting: 627,17 („von Eifersucht verstörte Freundin“).22 („allen dreien“).23.26 („Verräterin“);

Numismatiker: 298, 29;

Oberdank, Fränzchen, Haustöchterchen: 414, 13f. („Leichtkranken“).14 („Haustöchterchen“); 450, 33 („Fränzchen Oberdank“); 451, 1.3.8 („Kleine“).16.23 („Beteiligten“); 473, 13; Mutter: 414, 15; 

Patient: 797, 9;

Patient, der nicht sterben wollte: 87, 2.7.11.18.20.26;

Patientin, Liegehallengenossin: 220, 13f;

Paravant ,Staatsanwalt aus Dortmund: 117, 19; 169, 17; 192, 22; 196, 10f.18; 359, 26f. 26 („beiden“); 28; 360, 4; 366, 22f.25.26 („Esel“); 491, 5.10 („Chinesen“); 502, 29; 510, 5f; 551, 23; („Staatsanwalt“); 628, 14; 827, 21. 23 („Narren“); 847, 28; 848, 28f; 849, 13; 861, 12f. 14 („Abgeordneter der Gesellschaft“); 863, 26; 953, 31f („Staatsanwalt Paravant…, der Hauptträger dieser Scharfsinnsverbohrung“); 954, 14. 17. 28 („entgleiste Beamte“). 32; 955, 5f („scheinbar urgesunden Mannes“). 15 („gequälten Denker“). 23. 28; 956, 4 („der Leidende“). 15. 17 („Unterredner“). 18. 26; 994, 33; 998, 16 („Paravants Zeigefinger“); 1014, 21. 25 („Kavalier, Jurist und Alter Herr einer schlagenden Verbindung“); 1017, 1; 1025, 11;                         

Top